37.2014

Bauwelt 37.2014 vom 02.10.2014

Gangbarer Konservativismus?

Seit einigen Jahren bietet die Architektur in Deutschland neben den markenstarken Personalstilen ein Panorama von Entwurfskonzepten, die an die Vergangenheit anknüpfen. Dies reicht von Versuchen, den Klassizismus zu neuem Leben zu erwecken, über eine Weiterentwicklung der Nachkriegsmoderne bis hin zu einem Revival der Postmoderne. Wie lässt sich aus diesem Blick zurück das Vorne wieder ins Visier nehmen?
Seit einigen Jahren bietet die Architektur in Deutschland neben den markenstarken Personalstilen ein Panorama von Entwurfskonzepten, die an die Vergangenheit anknüpfen. Dies reicht von Versuchen, den Klassizismus zu neuem Leben zu erwecken, über eine Weiterentwicklung der Nachkriegsmoderne bis hin zu einem Revival der Postmoderne. Wie lässt sich aus diesem Blick zurück das Vorne wieder ins Visier nehmen?

Seite 2
Ein Reihenhaus für den jungen Luther

Das nahende 500. Jubiläum von Luthers Thesenanschlag macht bis 2017 vieles möglich im Kernland der Reformation. Sanierte Baudenkmale, neue Museen und Besucherzentren: Die Erinnerungskultur muss vieles richten, was für Mitteldeutschland ...

Autor: Kowa, Günter, Berlin

Das nahende 500. Jubiläum von Luthers Thesenanschlag macht bis 2017 vieles möglich im Kernland der Reformation. Sanierte Baudenkmale, neue Museen und Besucherzentren: Die Erinnerungskultur muss vieles richten, was für Mitteldeutschland ... mehr

Seite 2
Lasst die Löffel nicht hängen!

Nils Ballhausen ist Bauwelt-Redakteur mit Zonenrandhintergrund. Träumt zur Zeit etwas wirr.

Autor: Nils Ballhausen

Nils Ballhausen ist Bauwelt-Redakteur mit Zonenrandhintergrund. Träumt zur Zeit etwas wirr. mehr

Seite 4
Brüsseler Moderne

Wohnhaus-Besichtigungen zur Biennale of Modern Architecture

Autor: Fischer, Ludger, Brüssel

Wohnhaus-Besichtigungen zur Biennale of Modern Architecture mehr

Seite 6
Änderungen bedürfen der Zustimmung des Architekten

Pool Architekten in der Architekturgalerie Berlin

Autor: Friedrich, Jan, Berlin

Pool Architekten in der Architekturgalerie Berlin mehr

Seite 7
Verantwortung Stadt

10. BDA-Tag in Hannover

Autor: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

10. BDA-Tag in Hannover mehr

Seite 8
Die neue Bauwelt

Donnerstag vergangener Woche war es so weit: ein letzter Blick in der Redaktion auf das fertige Heft, bevor die imprimierten Seiten in die Druckerei geschickt werden. Heft 37, unser jüngstes Kind, verlässt das Haus. Heute ist die ...

Autor: Schade-Bünsow, Boris, Berlin; Geipel, Kaye, Berlin

Donnerstag vergangener Woche war es so weit: ein letzter Blick in der Redaktion auf das fertige Heft, bevor die imprimierten Seiten in die Druckerei geschickt werden. Heft 37, unser jüngstes Kind, verlässt das Haus. Heute ist die ... mehr

Seite 10
Wir sind keine Zweiklassengesellschaft

Im Gespräch: Michael Mackenrodt und Jörn Köppler von der Wettbewerbsinitiative

Autor: Crone, Benedikt, Berlin

Im Gespräch: Michael Mackenrodt und Jörn Köppler von der Wettbewerbsinitiative mehr

Seite 18
Müssen Häuser sich benehmen?

„Früher war alles besser“, scheint die Architektur in Deutschland gegenwärtig vielerorts zu sagen. Von Arno Lederer und den Brüdern Ansgar und Benedikt Schulz wollten wir wissen, ob und wie es gelingen kann, aus der Tradition zu ...

Autor: Ulrich Brinkmann, Oliver Elser, Kaye Geipel

„Früher war alles besser“, scheint die Architektur in Deutschland gegenwärtig vielerorts zu sagen. Von Arno Lederer und den Brüdern Ansgar und Benedikt Schulz wollten wir wissen, ob und wie es gelingen kann, aus der Tradition zu ... mehr

Seite 24
Operation gelungen

Um- und Neubau der ehemaligen Universitäts-Frauenklinik in Berlin-Mitte zum „Forum Museumsinsel“ durch David Chipperfield Architects

Autor: Weckherlin, Gernot, Berlin

Um- und Neubau der ehemaligen Universitäts-Frauenklinik in Berlin-Mitte zum „Forum Museumsinsel“ durch David Chipperfield Architects mehr

Seite 28
Kochen, waschen, spielen und studieren

In den schönen Gründerzeithäusern der Bonner Innenstadt wohnen jetzt andere, die Studenten ziehen an den Rand. Uwe Schröder bietet ihnen mit dem ROM.HOF eine Neuinterpretation eben jenes Anteils an der Stadt an, der ihnen genommen ...

Autor: Winterhager, Uta, Bonn

In den schönen Gründerzeithäusern der Bonner Innenstadt wohnen jetzt andere, die Studenten ziehen an den Rand. Uwe Schröder bietet ihnen mit dem ROM.HOF eine Neuinterpretation eben jenes Anteils an der Stadt an, der ihnen genommen ... mehr

Seite 34
Metallenes Leporello

Der Sonnenschutz des neuen Hauptsitzes der Schweizer Bundesbahn (SBB) in Bern war ein wichtiges Gestaltungselement der Fassade. Das Architekturbüro Lussi+Halter haben für den Lamellenvorhang mit Colt International zusammen gearbeitet.

Autor: Klingbeil, Kirsten, Berlin

Der Sonnenschutz des neuen Hauptsitzes der Schweizer Bundesbahn (SBB) in Bern war ein wichtiges Gestaltungselement der Fassade. Das Architekturbüro Lussi+Halter haben für den Lamellenvorhang mit Colt International zusammen gearbeitet. mehr

Seite 37
Weder smart noch übertrieben

David Chipperfield Architects

Autor: Drewes, Frank F., Herzebrock-Clarholz

David Chipperfield Architects mehr

Seite 37
Reduziert

Das Keltenmuseum am Glauberg

Autor: Drewes, Frank F., Herzebrock-Clarholz

Das Keltenmuseum am Glauberg mehr