direkteinstieg
Thema

Geschichtsräume

bauwelt
Heft - Archiv
Bauwelt

Herstellerindex

Sie möchten wissen, mit welchen Herstellern Zaha Hadid arbeitet? In welchem Gebäude Sie Ihre Lieblingsklinke drücken können? Wessen Produkte im Dresdner Albertinum glänzen?

1977 Ergebnisse | 1 - 20 | >
Riga

Riga School of Design
Mit dem Gebäude atmen

Gaile, Zaiga, Riga

Die Renovierung der einstigen Dritten Rigaischen Kreisschule für die Riga School of Design ist auch ein Demonstrations­projekt für die Aneignung der Holzarchitektur der Stadt. Jenseits von denkmalpflegerischen Dogmen ging es Zaiga Gaile um das atmosphärisch stimmige Verschmelzen von Historie und Gegenwart der Architektur

Riga

Nationalbibliothek von Lettland
Was lange währt ...

Birkerts, Gunnar, Wellesley/Massachusetts (USA)

Ein Vierteljahrhundert nach Beginn der Planungen ist die neue Nationalbibliothek Lettlands fertiggestellt. Der Exil-Lette ´ hat eine Architecture parlante entworfen, die zwei nationale Mythen aufruft: den gläsernen Berg und das versunkene Lichtschloss. In einer Stadt, in der auch viel Russisch gesprochen wird, wirkt der Bau aber auch als Symbol in die Wirklichkeit von heute

Berlin

Gedenkstätte Hohenschönhausen

HG Merz Architekten, Berlin/Stuttgart

Beim Umbau und der Sanierung der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt überzeugen HG Merz Architekten mit einem klugen Raumkonzept. Die konsequente Trennung von Gedenkort, Dokumentation und Serviceräumen macht das System des Ministeriums für Staatssicherheit anschaulich.

Münster

LWL-Museum für Kunst und Kultur

Staab Architekten, Berlin

In Münster haben Staab Architekten das Landesmuseum mit einem Neubau in den Stadtkörper eingewebt. Das Haus präsentiert sich scharfkantig und durchlässig

Zürich

Toni-Areal
Die Gunst der Stunde

EM2N, Zürich

Das neue Domizil der Hochschulen wurde von den Architekten EM2N Mathias Müller und Daniel Niggli in das komplett entkernte und umgebaute Toni-Areal der ehemaligen Großmolkerei integriert. Der Bauherr und Vermieter, die Allreal Toni AG, fügte einen Turm mit Wohnungen hinzu. Blüht Zürich-West nun auf?

Zwenkau

Das Hafenatelier

Schulz & Schulz Architekten, Leipzig

Für die Architektenbrüder Benedikt und Ansgar von Schulz & Schulz Architekten waren Arbeit und Freizeit noch nie weit voneinander entfernt. Konsequenterweise haben sie sich jetzt einen Arbeitsplatz dort gebaut, wo es sich auch gut leben lässt

Sermuth

Die Familienscheune

atelier st, Leipzig/Zwickau

In Bauernhöfen liegen Wohnen und Arbeiten traditionell nah beieinander. Doch was passiert mit den oft riesigen Gebäuden, wenn die heutigen Bewohner anderen Berufen nachgehen? In Sermuth hat atelier st die alte Scheune des größten Vierseithofs des Ortes für die nächste Generation fit gemacht

Yaraicho

Das WG-Haus

Spatial Design Studio, Tokio; Shinohara, Satoko, Tokio; Uchimura, Ayano, Tokio; Kuma, Kengo, Tokio/Paris

Die horrenden Mieten in Tokio treiben auch junge Freiberufler in Mini-Apartments am Stadtrand. Satoko Shinohara und Ayano Uchimura haben mit ihrem Bauherrn Kengo Kuma einen neuen Haustypus entwickelt, um sie vor der Vereinsamung zu bewahren

Mumbai

Projekt Saat Rasta
Besuch bei Bijoy Jain

Studio Mumbai, Mumbai

Ein Projekt, das nach langer Vorplanung in diesem Jahr fertig werden soll, ist nach einem Stadtteil von Mumbai benannt, Saat Rasta (Byculla West).

Projekt Ganga Maki
Besuch bei Bijoy Jain

Studio Mumbai, Mumbai

Ein Entwurf, mit dem sich Bijoy Jain schon seit längerem befasst, ist der Ganga Maki Textile Workshop, die Weberei einer Fraueninitiative.

Madrid

Institutsgebäude der Universität Alcalá
Eine Maske fürs Labor

Héctor Fenández Elorza, Madrid

Der spanische Architekt Héctor Fenández Elorza hat das neue Gebäude des Instituts für Zellbiologie und Genetik der Universität Alcalá gebaut. Das zu ergänzende Bestandsgebäude versteckte er hinter einer Maske aus Beton

London

Saw-Swee-Hock-Studentenzentrum
Gefaltetes Studentenzentrum

O’Donnell + Tuomey Architects, Dublin

Die irischen Architekten O’Donnell+Tuomey haben mit dem Saw-Swee-Hock-Studentenzentrum der London School of Economics einen komplexen Neubau errichtet. Wie ein gefalteter Vorhang schmiegt sich die perforierte Ziegelhaut des Gebäudes an die dichte Campus Bebauung

Chemnitz

Adolf-Ferdinand-Weinhold-Bau der TU
Fast ein Neubau

Burger Rudacs Architekten, München

In Chemnitz hat das Münchner Architekturbüro Burger Rudacs Architekten für die Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität den Adolf-Ferdinand-Weinhold-Bau saniert und ergänzt. Vier neue Fassaden, der Rückbau um zwei Geschosse und der Neubau von zwei Hörsälen lassen vom Altbau keine Spuren mehr erkennen

Hamburg

Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung
Studieren in der HafenCity

Code Unique, Dresden

In zentraler Lage in der Hamburger HafenCity hat das Dresdener Architekturbüro Code Unique die neue Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung errichtet. Ganz glatt verlief der Bau allerdings nicht

Breslau

Akademie der bildenden Künste
Gläserne Werkstatt

PAG Pracownia Architektury Głowacki, Warschau

Der Architekt Tomasz Głowacki hat mit seinem Büro PAG Pracownia Architektury Głowacki den Neubau für die Akademie der bildenden Künste in Breslau errichtet. Hohe Werk- und Arbeitsräume und eine geschickte Raumplanung schaffen ein offenes, bescheidenes Gebäude mit überzeugendem Werkstattcharakter

Rodez

Museum Pierre Soulages

RCR Arquitectes, Olot

In Zusammenarbeit mit dem von ihnen verehrten Künstler konzipierten RCR Arquitectes ein sensibles Gefüge geschlossener und offener Räume. Die äußere Schroffheit des Baukörpers, vor allem aber des umhüllenden Corten-Stahls offenbart Bezüge zu seinem abstrakten Werk. Ein kultureller Höhepunkt in der südfranzösischen Provinz

Berlin

Speicherbibliothek Friedrichshagen

Eberhard Wimmer Architekten, München

Im Südosten Berlins ist der erste Bauabschnitt des Magazins für die Staatsbibliothek zu Berlin fertiggestellt. Der ungewöhnliche Zweckbau von Eberhard Wimmer Architekten findet mit einfachen Mitteln zu einer würdevollen und voraussichtlich auch dauerhaften Gestalt

Berlin

Bauhaus Fachzentrum

Thomas Müller Ivan Reimann Architekten, Berlin

Außen Qualität, innen Banalität: Thomas Müller Ivan Reimann Architekten verschafften einer Baumarkt-Filiale einen Auftritt, der dem Ort angemessen ist

Kattowitz

Schlesisches Museum
Kattowitzer Kulturförderanlage

Riegler Riewe, Graz

75 Jahre nach der Zerstörung des ersten Neubaus durch die deutsche Wehrmacht im Jahre 1939 blickt das Schlesische Museum Kattowitz nun hoffnungsfroh auf die Einweihungsfeier am neuen Standort. Riegler Riewe haben das Raum­programm weitgehend unter die Erdoberfläche versenkt, um den Hinterlassenschaften des Industriezeitalters auf der Zechenbrache ihre Präsenz zu belassen

Posen

ICHOT
Posener Tor

AD Artis, Krakau

Auf der Dominsel im Osten der Altstadt von Posen lagen mehrere bedeutsame Stätten der Stadt- und Landesgeschichte lange Zeit im Abseits der Aufmerksamkeit. Ein Besucherzentrum und Museum schafft nun Abhilfe. AD Artis haben mit einem scharf geschnittenen Betonquader für die angemessene Inszenierung gesorgt