direkteinstieg
Thema

Großformate

bauwelt
Heft - Archiv
Bauwelt

Bücher

Renommierte Autoren besprechen für die Bauwelt jährlich über 100 Neuerscheinungen. Lesen Sie hier, wer was zu welchem Buch zu sagen hat - und welches sich zu lesen lohnt.

818 Ergebnisse | 1 - 20 | >

Kahlfeldt Architekten

Autor: Wolfgang Bachmann

In der Antike galt das Prinzip des Tragens und Lastens: Eine Säule trägt den Architrav. In der Moderne galt das Prinzip des Funktionalismus: Ein tragendes Bauteil ist so gestaltet, wie es seine stat...

rezensiert von: Hotze, Benedikt, Berlin
aus Bauwelt 27.2014

Nieto Sobejano

Autor: Nieto Sobejano (Hrsg.)

Bauwelt-Leser kennen Nieto Sobejano und einen Großteil der Projekte, die in der neuen Monografie vorgestellt werden. Das spanische Architektenpaar ist mit seiner Arbeit regelmäßig in der internation...

rezensiert von: Drewes, Frank F., Herzebrock-Clarholz aus Bauwelt 27.2014

Architekturführer Riga

Autor: Jānis Krastiņš

Riga glänzt nicht nur durch Historie, Reichtum und Kultur, es hat auch den Zweiten Weltkrieg ohne große Schäden überstanden. Hansestadt, nordische Festung, Adelsresidenz, humanistischer Bildungsort ...

rezensiert von: Kil, Wolfgang, Berlin
aus Bauwelt 26.2014

Peter Behrens

Autor: Carsten Krohn

Peter Behrens (1868–1940) war ein Alleskönner. Er beginnt als Maler, feiert gegen Ende des 19. Jahrhunderts Erfolge als Graphiker und Designer und findet zu Beginn des 20. Jahrhunderts über den Bau ...

rezensiert von: Cepl, Jasper, Berlin
aus Bauwelt 26.2014

Peter Behrens

Autor: Thomas Föhl und Claus Pese (Hrsg.)

Peter Behrens (1868–1940) war ein Alleskönner. Er beginnt als Maler, feiert gegen Ende des 19. Jahrhunderts Erfolge als Graphiker und Designer und findet zu Beginn des 20. Jahrhunderts über den ...

rezensiert von: Cepl, Jasper, Berlin
aus Bauwelt 26.2014

Peter Zumthor 1985–2013

Autor: Thomas Durisch (Hrsg.)

Spannung und Gelöstheit sind gleichermaßen den Werken Peter Zumthors wie seiner lange erwarteten Monografie eigen, die sechzehn Jahre nach Erscheinen der ersten großen Werkveröffentlichung „Peter Zu...

rezensiert von: Graff, Uta, Berlin
aus Bauwelt 24.2014

Architekturführer Venedig

Autor: Clemens F. Kusch und Anabel Gelhaar

Neue Architektur in Venedig nach 1950? Ja, die gibt es. Carlo Scarpa fällt einem ein, sein winziger Olivetti-Laden von 1958, dieser funktionalistische Merz-Bau, auch die Fondazione Querini Stampalia...

rezensiert von: Höhns, Ulrich, Oldenbüttel
aus Bauwelt 24.2014

Denkmalpflege in der DDR

Gab es in der DDR eigentlich eine Denkmalpflege? Eine solche Frage finden die Autoren dieses umfangreichen Sammelbandes durchaus berechtigt – angesichts ruinöser Kirchen, verfallener Altstädte und i...

rezensiert von: Hotze, Benedikt, Berlin
aus Bauwelt 22.2014

Gartenstadt

Autor: Thomas Will und Ralph Lindner (Hrsg.)

Die Gartenstadtidee hat die bauliche Entwicklung vieler Städte mitgeprägt. Dabei ist Ebenezer Howards Konzept der vielen kleinen Siedlungen, die Arbeitsplätze und kulturelle Einrichtungen mit dem ge...

rezensiert von: Scheffler, Tanja, Dresden
aus Bauwelt 22.2014

Architektur für die russische Raumfahrt

Autor: Philipp Meuser (Hrsg.)

Ostmoderne pur: Die Hotelanlage „Druschba“ im ukrainischen Kurpati gehört nicht nur zum etablierten Fotorepertoire des Feuilletons, das als Cover-Motiv von Chaubins Bestseller „CCCP“ (Bauwelt 9.2011...

rezensiert von: Scheffler, Tanja, Dresden
aus Bauwelt 22.2014

Herbert Rimpl (1902-1978)

Autor: Jo Sollich

In der jüngeren Baugeschichte Deutschlands fällt im Zusammenhang mit „moderner“ Architektur im Nationalsozialismus immer wieder der Name Herbert Rimpl. Dessen Büro, so eine oft gestreute Erzählung, ...

rezensiert von: Hotze, Benedikt, Berlin
aus Bauwelt 21.2014

Fritz Höger

Was für ein unangenehmer Mensch! Der Architekt des Hamburger Chilehauses Fritz Höger (1877–1949) war nach Schilderung von Zeitgenossen „zu laut“, sein Habitus und Gebaren „alles andere als hanseatis...

rezensiert von: Hotze, Benedikt, Berlin
aus Bauwelt 21.2014

Wilfried Stallknecht und das industrielle Bauen

Autor: Harald Engler

Die DDR ist Geschichte, ebenso ist es der industrielle Geschosswohnungsbau. Die mit ihm zwischen Ostsee und Erzgebirge erstellten Wohngebiete waren in den letzten 25 Jahren Gegenstand soziologischen...

rezensiert von: Brinkmann, Ulrich, Berlin
aus Bauwelt 16.2014

Hermann Henselmann und die Moderne

Autor: Elmar Kossel

Sex und Nazi-Enthüllungen sind Themen, mit denen man sofort Aufsehen erregen kann. Auch Elmar Kossels wissenschaftlicher Versuch, „Henselmanns Leben und Wirken vor dem Leitmotiv der Modernerezeption...

rezensiert von: Scheffler, Tanja, Dresden
aus Bauwelt 16.2014

Rave Architekten 1960–2010

Autor: Wolfgang Schäche (Hrsg.)

Es gibt Architekten/Architekturbüros, die eine beeindruckende Anzahl qualitätvoller Projekte und Bau­-ten vorzuweisen haben, aber über ihren Wirkungskreis hinaus verhältnismäßig unbekannt bleiben. J...

rezensiert von: Rumpf, Peter, Berlin
aus Bauwelt 16.2014

Messen – Zeichnen – Verstehen

Autor: Jan Pieper

Jan Pieper an diesem Ort vorzustellen, hieße Eulen nach Athen tragen, publiziert der Architekt und Bauhistoriker doch seit fast vierzig Jahren regelmäßig in der Bauwelt (45.2013).

rezensiert von: Reimers, Brita, Berlin
aus Bauwelt 16.2014

The New Wave in Danish Architecture

Autor: Kristoffer Lindhardt Weiss und Kjeld Vindum

Dänemark ist seit zehn Jahren lebhafte Bühne umfassender, inzwischen auch international vielbeachteter urbaner Veränderung. Kopenhagen gilt in vergleichenden Rankings mittlerweile als eine der weltw...

rezensiert von: Geipel, Jan D., Stuttgart/Kopenhagen
aus Bauwelt 10.2014

Weltbaumeister und Ingenieur

Autor: Hansgeorg Lippert, Anke Köth und An­dreas Schwarting (Hrsg.)

Der Architekt – ein omnipotenter, gottgleicher Schöpfer? Dieser handliche Essayband wirft spannende Schlaglichter auf das bekannte Rollenbild sowie die mitunter starken Diskrepanzen zur planerisch...

rezensiert von: Scheffler, Tanja, Dresden
aus Bauwelt 9.2014

Atelier Bow-Wow

Yoshiharu Tsukamoto und Momoyo Kaijima betreiben seit 20 Jahren in Tokio ein gemeinsames Architektur­büro, dem sie mit dem Zusatz Atelier ein deutliches Zeichen ihrer Intention voranstellen. Sie zäh...

rezensiert von: Drewes, Frank F., Herzebrock-Clarholz
aus Bauwelt 9.2014

Josef Paul Kleihues

Autor: Andreas Mesecke und Thorsten Scheer

„Wo und wie aber genau der von Kleihues erfundene ,poetische Rationalismus‘ nun in seiner Architektur aufscheint, wird vielleicht in den Entwürfen nach 1980 deutlicher werden.“ Diese Hoffnung, geäuß...

rezensiert von: Rumpf, Peter, Berlin
aus Bauwelt 1-2.2014