22.2017

Bauwelt 22.2017 vom 01.11.2017

Umsteigen

Neue Verkehrsbauten: Umsteigen auf Rad, Bahn, Auto und Fähre in Chemnitz, Amsterdam, Utrecht und Bordeaux
Neue Verkehrsbauten: Umsteigen auf Rad, Bahn, Auto und Fähre in Chemnitz, Amsterdam, Utrecht und Bordeaux

Seite 1
Von Chemnitz nach Chicago

Editorial

Autor: Crone, Benedikt, Berlin; Friedrich, Jan, Berlin; Kleilein, Doris, Berlin

Editorial mehr

Seite 4
Hoch hinaus?

Boris Schade-Bünsow hat Respekt vor der Bauaufgabe Wohnhochhaus

Autor: Schade-Bünsow, Boris, Berlin

Boris Schade-Bünsow hat Respekt vor der Bauaufgabe Wohnhochhaus mehr

Seite 4
In einer jahrhundertelang von Männern dominierten Zunft

„Frau Architekt“ im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main

Autor: Santifaller, Enrico, Frankfurt am Main

„Frau Architekt“ im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main mehr

Seite 6
Bauhaus in Bewegung

Das Bauhaus-Archiv in Berlin zeigt zentrale Arbeiten aus seiner Sammlung mit dem Fokus Bewegung und Wandel

Autor: Hamm, Oliver G., Berlin

Das Bauhaus-Archiv in Berlin zeigt zentrale Arbeiten aus seiner Sammlung mit dem Fokus Bewegung und Wandel mehr

Seite 9
Umbau ist leiser

Stadtbaukultur NRW und die Bundesstiftung Baukultur widmeten sich der „Umbaukultur“

Autor: Escher, Gudrun, Xanten

Stadtbaukultur NRW und die Bundesstiftung Baukultur widmeten sich der „Umbaukultur“ mehr

Seite 10
Die großen Unbekannten – Architektinnen der DDR

Der Blick auf die Baugeschichte der DDR ist auf groteske Weise fokussiert: Einige wenige Männer stehen im Blickpunkt, viele andere, sowohl Frauen wie Män­ner, die an entscheidenden Stellen mitgearbeitet haben, werden nirgends erwähnt. ...

Autor: Scheffler, Tanja, Dresden

Der Blick auf die Baugeschichte der DDR ist auf groteske Weise fokussiert: Einige wenige Männer stehen im Blickpunkt, viele andere, sowohl Frauen wie Män­ner, die an entscheidenden Stellen mitgearbeitet haben, werden nirgends erwähnt. ... mehr

Seite 14
Campus-Erweiterung im dänischen Horsens

In der kleinen dänischen Stadt Horsens soll der Campus des VIA University Colleges erweitert werden. Neben einem Masterplan und den ersten drei Bausteinen, wurde ein Vorschlag für das siebzig Meter hohe Innovation House gefordert. Das ...

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin

In der kleinen dänischen Stadt Horsens soll der Campus des VIA University Colleges erweitert werden. Neben einem Masterplan und den ersten drei Bausteinen, wurde ein Vorschlag für das siebzig Meter hohe Innovation House gefordert. Das ... mehr

Seite 22
Chemnitz Hauptbahnhof

Von der Regionalbahn in die Straßenbahn, ohne den Bahnhof zu verlassen, dann mit der Straßenbahn, ohne umzusteigen, durch die Stadt und ins Umland. Damit das alles so funktioniert, haben Grüntuch Ernst Architekten den Chemnitzer ...

Autor: Friedrich, Jan, Berlin

Von der Regionalbahn in die Straßenbahn, ohne den Bahnhof zu verlassen, dann mit der Straßenbahn, ohne umzusteigen, durch die Stadt und ins Umland. Damit das alles so funktioniert, haben Grüntuch Ernst Architekten den Chemnitzer ... mehr

Seite 28
Amsterdam Centraal

Der Bahnhof in Rotterdam wurde von Presse und Passagieren gefeiert. Auch für den Bahnhof in Amsterdam stellten Benthem Crouwel Architects nun eine Erweiterung fertig – und stapelten zahlreiche Verkehrsträgern unter einem Dach.

Autor: Crone, Benedikt, Berlin

Der Bahnhof in Rotterdam wurde von Presse und Passagieren gefeiert. Auch für den Bahnhof in Amsterdam stellten Benthem Crouwel Architects nun eine Erweiterung fertig – und stapelten zahlreiche Verkehrsträgern unter einem Dach. mehr

Seite 34
Fahrradparkhaus Utrecht Centraal

Das Rad gilt als Hoffnungsträger einer platzsparenden Mobilität. Doch auch wenn es nur ein Zehntel der PkW-Stellfläche benötigt, kann sich die Zahl schnell summieren. Zeit für Fahrrad-Tiefgaragen wie der weltgrößten Anlage in Utrecht.

Autor: Crone, Benedikt, Berlin

Das Rad gilt als Hoffnungsträger einer platzsparenden Mobilität. Doch auch wenn es nur ein Zehntel der PkW-Stellfläche benötigt, kann sich die Zahl schnell summieren. Zeit für Fahrrad-Tiefgaragen wie der weltgrößten Anlage in Utrecht. mehr

Seite 39
Parkhaus am Bahnhof Bordeaux Saint-Jean

Auf der gegenüberliegenden Seite der Bahngleise des alten Hauptbahnhofs bauten die Architekten und Ingenieure von AREP auf knapper Fläche eine Umsteigestation mit extrem schlanken Bauteilen.

Autor: Redecke, Sebastian, Berlin

Auf der gegenüberliegenden Seite der Bahngleise des alten Hauptbahnhofs bauten die Architekten und Ingenieure von AREP auf knapper Fläche eine Umsteigestation mit extrem schlanken Bauteilen. mehr

Seite 44
Make New History

Die zweite Architekturbiennale in Chicago wendet den Blick zurück. In Zeiten der digitalen Bilderflut soll die Architektur sich auf ihre Wurzeln besinnen und daraus Kraft für Neues schöpfen. Was ein provokanter Ansatz sein könnte, ...

Autor: Kleilein, Doris, Berlin

Die zweite Architekturbiennale in Chicago wendet den Blick zurück. In Zeiten der digitalen Bilderflut soll die Architektur sich auf ihre Wurzeln besinnen und daraus Kraft für Neues schöpfen. Was ein provokanter Ansatz sein könnte, ... mehr

Seite 48
In den USA haben Architekten viel weniger Einfluss als in Europa

Eigentlich hat Chicago beste Vorraussetzungen, um eine ganz eigene Architekturbiennale zu etablieren: einen enthusiastischen Bürgermeister und das allgegenwärtige Erbe von Sullivan bis Mies. Dennoch trifft man viel Altbekanntes aus ...

Autor: Heinich, Nadin, München

Eigentlich hat Chicago beste Vorraussetzungen, um eine ganz eigene Architekturbiennale zu etablieren: einen enthusiastischen Bürgermeister und das allgegenwärtige Erbe von Sullivan bis Mies. Dennoch trifft man viel Altbekanntes aus ... mehr

Seite 50
Wir stellen uns den Krisen der Stadt

Das Chicagoer Büro Urban Lab ist bereits zum zwei­ten Mal auf der Biennale vertreten und will die Be­sucher für Umweltfragen sensibilisieren. Manche Projekte des Büros erscheinen aus europäischer Sicht vertraut, andere utopisch. ...

Autor: Albani, Julia, Berlin/Lissabon

Das Chicagoer Büro Urban Lab ist bereits zum zwei­ten Mal auf der Biennale vertreten und will die Be­sucher für Umweltfragen sensibilisieren. Manche Projekte des Büros erscheinen aus europäischer Sicht vertraut, andere utopisch. ... mehr

Seite 52
Mies und Saarinen in der Southside

Die Downtown von Chicago ist das Mekka des Architekturtourismus. In die berüchtigte South Side ver­irrt sich kaum jemand, um Architektur zu sehen. Doch es lohnt sich, meint Fotograf Lee Bey.

Autor: Kleilein, Doris, Berlin

Die Downtown von Chicago ist das Mekka des Architekturtourismus. In die berüchtigte South Side ver­irrt sich kaum jemand, um Architektur zu sehen. Doch es lohnt sich, meint Fotograf Lee Bey. mehr

Seite 54
Bauhaus Reisebuch Weimar. Dessau. Berlin

Weimar. Dessau. Berlin

Autor: Hotze, Benedikt, Berlin

Weimar. Dessau. Berlin mehr

Seite 54
Das rote Bauhaus Eine Geschichte von Hoffnung und Scheitern

Bis lange nach seinem Tod hat Walter Gropius die internationale Rezeption des Bauhauses dominiert. Schon Hannes Meyer, seinen Nachfolger als Direktor der Institution und überzeugten Klassenkämpfer, zu

Autor: Brosowsky, Bettina Maria

Bis lange nach seinem Tod hat Walter Gropius die internationale Rezeption des Bauhauses dominiert. Schon Hannes Meyer, seinen Nachfolger als Direktor der Institution und überzeugten Klassenkämpfer, zu mehr

Seite 55
Taut baut Geschichten zur Architektur von Max Taut

Geschichten zur Architektur von Max Taut

Autor: Bartels, Olaf, Hamburg

Geschichten zur Architektur von Max Taut mehr